Ein fast erfolgreiches Wochenende

Die Damen der HSG Lennestadt-Würdinghausen bestritten am vergangenen Wochenende gleich zwei Spiele. Mal mehr, mal weniger erfolgreich. Während am Freitagabend ein hoher Sieg gegen den TV Netphen 3 eingefahren wurde, verlor die Mannschaft am Samstag gegen den Tabellenführer TSG Siegen 1.

Gegen den TV Netphen konnte trotz mageren Kader geglänzt werden. Mannschaftskapitänin Franziska Schreiter war mit 7 geworfenen Toren die beste Spielerin des Tages. Insgesamt gewann die HSG 22:7.

Nicht zu vergleichen war das Spiel gegen die TSG Siegen 1. Die starke Abwehr- und Torwartleistung der HSG konnte die Defizite im Angriff nicht ausgleichen. Mit der 5:1 Abwehr der Siegener Damen kam man nur schwer zurecht, auch wenn Lara Schmidt sehr gute Aktionen im Angriff einleitete. Zum Abpfiff wies der Spielstand ein Ergebnis von 16:23 auf.

Jetzt heißt es nochmal Kräfte sammeln, um für das letzte Saisonspiel am kommenden Wochenende bereit zu sein.

FreshJoomlaTemplates.com
Handballspielgemeinschaft Lennestadt-Würdinghausen