Frauen Sieg in Ferndorf

Die Damenmannschaft der HSG Lennestadt-Würdinghausen gewann am Samstag gegen den TuS Ferndorf 2 mit einem Endstand von 12:17, jedoch bekleckerten sich die Lennestädterinnen nicht gerade mit Ruhm. Nachdem man in der Hinrunde noch einen deutlichen Sieg mit 29:4 Toren einfahren konnte, blieb man am Samsteg weit davon entfernt. Die ersten 5 Spielminuten fiel auf beiden Seiten kein Tor. Erst nach knapp 20 Minuten wachte die HSG auf und brachte Tempo ins Spiel. Eine gute Leistung zeigte wieder einmal Julia Blöink, die alleine die Hälfte der HSG Tore für die Mannschaft erzielte. Auch Franziska Schreiter lieferte ab. Verletzungsbedingt hatte sie eine Auszeit nehmen müssen und zeigte in ihrem ersten Spiel wieder vollen Einsatz, sodass die Abwehr sicher stand. Schwierigkeiten bereitete den HSG-Damen vor allem die gute Leistung der gegnerischen Außenspielerin, die - so schlecht der Winkel auch schien – zielsicher traf. Letztlich konnte durch erhöhtes Tempo und mit einer soliden Abwehrleistung der Sieg geholt werden.

Tore: Christina Blask (1), Julia Blöink (8), Ida Döhring (1), Paula Döhring (1), Johanna Fick, Nadine Fischer, Theresa Jürgens, Anja Neuhaus, Anke Poggel, Dana Schmidt (1), Lara Schmidt (4), Franziska Schreiter (1)

FreshJoomlaTemplates.com
Handballspielgemeinschaft Lennestadt-Würdinghausen