HSG Frauen in der Bezirksliga

Die Entscheidung hatte man sich nicht leicht gemacht, aber jetzt ist es raus:  Die HSG Frauen spielen ab kommende Saison wieder in der Bezirksliga! Wie zuvor berichtet, hatte der vorzeitige Saisonabbruch den Frauen eine Wildcard für den Aufstieg beschert, die man nun gezogen hat. Vor nunmehr 9 Jahren, in der Saison 2010/2011, war man zuletzt in der Bezirksliga aktiv, damals unter dem Trainer Mario Jünger. Jetzt kann Sebastian Schulte die noch junge Mannschaft auf die neue Aufgabe vorbereiten - sobald es die Corona-Umstände zulassen heisst das natürlich. Wir wünschen dem Team und Trainer dazu Alles Gute und viel Erfolg.

HSG wieder mit E-Jugend

Die D-Jugend unter der Leitung von Sebastian Schulte und Dominik Krengel hat so viele Handballbegeisterte neue Spieler hervorgebracht, dass sich die Jugendabteilung entschieden hat eine neue E-Jugend Mannschaft ins Leben zu rufen. 8 Handballneulinge hatten bereits Anfang des Jahres mit dem Training begonnen und sind für die nächste Spielsaison angemeldet. Glücklicherweise hat sich Jugendwartin Anke Poggel bereit erklärt die neue Mannschaft zu trainieren und so ihre jahrelange Erfahrung weiterzugeben.

Im Rahmen der Corona-Krise musste leider auch für die E-Jugend der Trainingsbetrieb pausieren, doch bald hat das Warten sicher ein Ende! Die Trainingszeiten der E-Jugend sind montags von 16:00 – 17:30 Uhr in der Berufsschulhalle Altenhundem. Neue Gesichter sind herzlich willkommen!

Handballkreis erklärt Saison für beendet

Der Handball Kreis Lenne-Sieg hat nun offiziell die Saison 2019/2020 wegen der Corona Umstände für beendet erklärt. Man folgt damit dem Beschluss des erweiterten Präsidiums des HV Westfalen. 

Die Saisonwertung erfolgt nach dem sogenannten Norwegischen Modell. Die Abschlusstabellen werden nach dem Prinzip festgelegt, das die Anzahl der Punkte durch die Anzahl der Spiele geteilt wird. Teams, die rechnerisch, auf einem Aufstiegsplatz stehen, wird ein direkter Aufstieg angeboten.
Quelle: https://www.handball-world.news/o.red.r/news-1-1-3-123415.html
Alle Mannschaften, die rechnerisch noch die Möglichkeit auf einen Aufstieg haben, werden diesen auch durch eine sog. Wildcard wahrnehmen können. Absteiger wird es in dieser Saison keine geben, außer eine Mannschaft hatte bereits in der laufenden Saison zurückgezogen.

Das bedeutet für die HSG, dass die Herren trotz des aktuellen Abstiegsplatzes in der kommenden Saison weiterhin in der Kreisliga A antreten werden. Es bedeutet weiterhin für unsere Frauen, dass sie über eine Wildcard den Aufstieg in die Bezirksliga wahrnehmen könnten. Die Entscheidung darüber muss offiziell bis zum 20. Mai getroffen werden, wird aber sicherlich schon kurzfristig bekannt gegeben. Aufgrund der Wildcard Regelung wird es sicherlich zu erhöhten Mannschaftszahlen in den einzelnen Ligen kommen. Erst wenn alle betroffenen Mannschaften ihre Entscheidung getroffen haben kann der Handballkreis in die Planung für die neue Saison gehen.

Auch die Jugendklassen wurden natürlich für beendet erklärt und die Meister anhand der aktuellen Tabellenstände benannt. Die HSG konnte hier in dieser Saison leider keinen Meister stellen. Auf den Jugendspielbetrieb kommt ab der nächsten Saison eine weitere große Änderung hinzu, nämlich der Zusammenschluss des Kreises Lenne-Sieg mit dem Kreis Oberberg. Dieser Zusammenschluss war notwendig geworden um den weiter zurückgehenden Mannschaftsmeldungen, besonders im Mädchenbereich Rechnung zu tragen und den Spielbetrieb zu stabilisieren. Auf unsere Jugendmannschaften kommen damit weitere Entfernungen zu Auswärtsspielen zu, wobei der Kreis Oberberg geographisch noch am günstigsten zu bewerten ist und mit dem VFL-Gummersbach ein berühmter Gegner auf unsere Jugen und Mädchen wartet.

Wann es im Handballkreis tatsächlich wieder losgehen kann ist momentan aber leider noch nicht absehbar und hängt von den Entscheidungen der Politik ab. Bis dahin hofft der Vorstand, dass alle HSG-ler fit und natürlich gesund bleiben. Weitere Informationen folgen an dieser Stelle.

 


Quelle: https://www.handball-world.news/o.red.r/news-1-1-3-123415.html

Quelle: https://www.handball-world.news/o.red.r/news-1-1-3-123415.html

Impressum

 

Postadresse:

Helmut-Kumpf-Straße 6
57368 Lennestadt
02723 5032
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

Verantwortlich für die Homepage ist die HSG Lennestadt - Würdinghausen.

 

1. Vorsitzender:

Würdinghauser Str. 34
57399 Kirchhundem
 
Tel. 02723 979801
Mob. 0170 341 31 85

 

2. Vorsitzender:

Weiherstr. 4
Lennestadt - Meggen
 
Tel. 02721 82103

 

Stammvereine sind die TSG Lennestadt und die SV Würdinghausen.

Alle Rechte vorbehalten.

Die Urheberrechte dieser Web-Site liegen vollständig bei der HSG Lennestadt - Würdinghausen und deren Stammvereinen.

Bildmotive dürfen nur für redaktionelle Zwecke genutzt werden. Die Verwendung ist honorarfrei bei Quellenangabe und Übersendung von zwei kostenlosen Belegexemplaren an die SG Arheilgen e.V. Handball-Abteilung in Darmstadt. Grafische Veränderungen - außer zum Freistellen des Hauptmotivs - sind nicht gestattet.

Es ist hiermit ausdrücklich gestattet - unter Maßgabe untenstehender Einschränkungen - diese Web-Seiten sowie darin eingehängte Dokumente zu kopieren, zu drucken und zu verteilen.

Die hier zur Verfügung gestellten Web-Seiten und Dokumente dürfen nur zu Informationszwecken verwendet werden.

Diese Seiten und Dokumente dürfen nicht kommerziell verwertet werden.

Jede Kopie (dies gilt auch für Auszüge) muss diesen Urheberrechtsnachweis enthalten.

 

 

Webmaster und Realisierung:

Wiesenkamp 5
57368 Lennestadt
 
Tel 02723 67600
Mob. 0177 536 96 22

 

 
FreshJoomlaTemplates.com
Handballspielgemeinschaft Lennestadt-Würdinghausen