Handballkreis erklärt Saison für beendet

Der Handball Kreis Lenne-Sieg hat nun offiziell die Saison 2019/2020 wegen der Corona Umstände für beendet erklärt. Man folgt damit dem Beschluss des erweiterten Präsidiums des HV Westfalen. 

Die Saisonwertung erfolgt nach dem sogenannten Norwegischen Modell. Die Abschlusstabellen werden nach dem Prinzip festgelegt, das die Anzahl der Punkte durch die Anzahl der Spiele geteilt wird. Teams, die rechnerisch, auf einem Aufstiegsplatz stehen, wird ein direkter Aufstieg angeboten.
Quelle: https://www.handball-world.news/o.red.r/news-1-1-3-123415.html
Alle Mannschaften, die rechnerisch noch die Möglichkeit auf einen Aufstieg haben, werden diesen auch durch eine sog. Wildcard wahrnehmen können. Absteiger wird es in dieser Saison keine geben, außer eine Mannschaft hatte bereits in der laufenden Saison zurückgezogen.

Das bedeutet für die HSG, dass die Herren trotz des aktuellen Abstiegsplatzes in der kommenden Saison weiterhin in der Kreisliga A antreten werden. Es bedeutet weiterhin für unsere Frauen, dass sie über eine Wildcard den Aufstieg in die Bezirksliga wahrnehmen könnten. Die Entscheidung darüber muss offiziell bis zum 20. Mai getroffen werden, wird aber sicherlich schon kurzfristig bekannt gegeben. Aufgrund der Wildcard Regelung wird es sicherlich zu erhöhten Mannschaftszahlen in den einzelnen Ligen kommen. Erst wenn alle betroffenen Mannschaften ihre Entscheidung getroffen haben kann der Handballkreis in die Planung für die neue Saison gehen.

Auch die Jugendklassen wurden natürlich für beendet erklärt und die Meister anhand der aktuellen Tabellenstände benannt. Die HSG konnte hier in dieser Saison leider keinen Meister stellen. Auf den Jugendspielbetrieb kommt ab der nächsten Saison eine weitere große Änderung hinzu, nämlich der Zusammenschluss des Kreises Lenne-Sieg mit dem Kreis Oberberg. Dieser Zusammenschluss war notwendig geworden um den weiter zurückgehenden Mannschaftsmeldungen, besonders im Mädchenbereich Rechnung zu tragen und den Spielbetrieb zu stabilisieren. Auf unsere Jugendmannschaften kommen damit weitere Entfernungen zu Auswärtsspielen zu, wobei der Kreis Oberberg geographisch noch am günstigsten zu bewerten ist und mit dem VFL-Gummersbach ein berühmter Gegner auf unsere Jugen und Mädchen wartet.

Wann es im Handballkreis tatsächlich wieder losgehen kann ist momentan aber leider noch nicht absehbar und hängt von den Entscheidungen der Politik ab. Bis dahin hofft der Vorstand, dass alle HSG-ler fit und natürlich gesund bleiben. Weitere Informationen folgen an dieser Stelle.

 


Quelle: https://www.handball-world.news/o.red.r/news-1-1-3-123415.html

Quelle: https://www.handball-world.news/o.red.r/news-1-1-3-123415.html

FreshJoomlaTemplates.com
Handballspielgemeinschaft Lennestadt-Würdinghausen