Große Veränderungen bieten auch große Chancen

Wir blicken auf eine durchwachsene Saison 2018/2019 mit Höhen, Tiefen und vielen Veränderungen zurück. Die starke Leistung zum Saisonauftakt konnte aufgrund einer schwächelnden Rückrunde nicht aufrecht erhalten werden, sodass wir letztlich auf einem soliden 5. Platz landeten.

Bereits während der Saison durften wir uns über die Neuzugänge der ehemaligen Spielerin Lara Schmidt sowie der Torfrau Nadine Fischer aus Köln freuen.

Leider sind jedoch in diesem Jahr auch einige Abgänge zu verzeichnen. Julia Dittert und Liza Beci verlassen die Mannschaft. Daneben wollen Edita Sadrija, Franziska Beste, Marie Wenzel und Pia Schneider kürzer treten. Aufgrund einer Knieverletzung ist die Rückkehr von Anna Beckmann noch ungewiss. Und auch der Familienzuwachs hält einige Spielerinnen verständlicherweise vom Handball spielen ab. Dementsprechend blicken wir mit einem schmalen Kader der neuen Saison 2019/2020 entgegen. Auf Unterstützung der Jugendmannschaften können wir leider nicht zurückgreifen, da sich die „zukünftigen Damen“ noch in der C-Liga befinden. Dieser Trend wird voraussichtlich in den nächsten Jahren anhalten, dennoch sehen wir dem dauerhaften Bestand einer Damenmannschaft positiv entgegen.

Die gravierendste Veränderung und Verlust stellt jedoch der Abschied von Trainerin Anke Poggel dar. Neben ihrer jahrelangen aktiven Spielzeit blickt sie nun auf 5 emotionale Trainerjahre zurück. Für Ihre Unterstützung, zeitliches Engagement und ungeheuren Ehrgeiz möchten wir noch einmal Danke sagen!

Sie hat sich außerdem aktiv an der Suche eines Nachfolgers beteiligt und wir sind fündig geworden. Ehemaliger Stammspieler der Herren, Sebastian Schulte, bleibt der HSG erhalten und wird der neue Trainer der Damenmannschaft. Er möchte die Karten neu mischen und so die jeweiligen Talente der Spielerinnen erkennen. Gleichzeitig richtet sich sein Hauptaugenmerk auf eine neue Abwehrformation sowie auf die Vermeidung und Minimierung von Fehlern.

All diese Veränderungen sehen wir als Herausforderung um uns neu zu positionieren und unser Können unter Beweis zu stellen. Wir blicken daher mit großer Motivation, Ehrgeiz und Elan auf die kommende Saison und wünschen allen Mannschaften erfolgreiche und verletzungsfreie Spiele!

Damen 2019

 

Handballspielgemeinschaft Lennestadt-Würdinghausen