HSG Damen mit deutlichem Sieg gegen TuS Ferndorf

Am vergangenen Sonntag begrüßte die HSG Lennestadt-Würdinghausen den TuS Ferndorf Auf'm Ohl in Meggen. Nachdem die HSG im Vorfeld erfahren hatte, dass die Ferndorferinnen von einem leichten Sieg ausgingen, war der Ehrgeiz der Damen geweckt. Das wollte man so nicht auf sich sitzen lassen. Dementsprechend startete man mit mächtigem Ansporn ins Spiel und überlief den Gegner. Jede Chance wurde unterbunden, sodass das gegnerische Team bis zur Halbzeit gerade mal 1 Tor geworfen hatte.

Mit gleicher Motivation ging es nach der Pause weiter. Vor allem die Döhring-Geschwister waren mal wieder in Topform und warfen gemeinsam 12 Tore. So war es nicht verwunderlich, dass der Abstand in der zweiten Halbzeit weiter auf 29:4 ausgebaut wurde.

Tore: Christina Blask (1), Julia Blöink (6), Ida Döhring (5), Paula Döhring (7), Johanna Fick, Nadine Fischer, Theresa Jürgens, Soraya Lautenschläger, Dana Schmidt (2), Lara Schmidt (1), Pia Schneider (5), Franziska Schreiter (2)

Handballspielgemeinschaft Lennestadt-Würdinghausen